BUB  Schwachstrom Lokomotiven

 

Hauptsächlich in den 20er Jahren brachte die Firma BUB einige Schwachstrom (Gleichstrom) Loks heraus. Beispielhaft stelle ich nachfolgendes Modell mit diesem Antrieb vor.

 

Charakteristisch bei dieser Lokomotive ist das übergroße Antriebszahnrad auf der Achse, das sogar über den Spurkranz des Rades ragt. Loks dieser Bauart werden oftmals fälschlicherweise als Zahnradbahnen bezeichnet.

 

Ein Befahren von Weichen und Kreuzungen wurde damit teilweise zum Problem.

Das untere Bild zeigt ebenfalls eine Lok mit übergroßen Antriebszahnrädern. Diese wird allerdings nicht mit Schwachstrom (Gleichstrom) sondern mit 20 Volt Wechselstrom betrieben. Fahrtrichtungswechsel erfolgt über den Umschalter.

  zurück
zurück zu Bub VollbahnloksHomebearbeitenvor zu Bub Militärzug